Waldorfvereinigung Schwerin e.V.

Schulzirkus Waldionelli

Vorhang auf für kleine Künstler

Im August 1997 gründete sich die Freie Waldorfschule Schwerin und schon 4 Jahre später gab es den Kinderzirkus „Waldionelli“.

Hier treffen sich wöchentlich Schüler der 2. - 7. Klassen zum gemeinsamen Üben auf dem Einrad, auf Laufkugeln, beim Jonglieren oder zur Akrobatik unter Anleitung zirkus-begeisterter Lehrerinnen. Neuerdings leiten auch Oberstufenschüler den Zirkus mit an.

Meist findet im Frühjahr ein intensives Probenlager in Dreilützow statt und ab
Mai gibt es dann ein neues Programm mit Titeln wie „Der Zirkus reist um die
ganze Welt“ oder „Die verrückten Jahreszeiten“.


Im Zirkus wird beim Spielen gelernt und beim Lernen gespielt. Nirgendwo lassen sich so viele Elemente der Kunst vereinen, wie beim Zirkus, nirgendwo so viele Altersgruppen einbeziehen. Wunderbar kann man Theater, Tanz, Pantomime und natürlich Sport verbinden. Ideal ist die Zirkusarbeit für die Entwicklung des sozialen Miteinanders, gerade beim Pyramidenbau kommt es auf jeden einzelnen an. Man fühlt sich sofort zugehörig zur großen Zirkusfamilie.

 

So hat die Zirkusarbeit neben der Förderung von Geschicklichkeit und
Koordination vor allem eine soziale Komponente.

Zum anderen werden Entscheidungsfreudigkeit für die einzelnen Disziplinen und Durchhaltevermögen auf spielerische Art und Weise geschult.

Aktuelles

Montag - Freitag

7:45 - 12:00 Uhr

Freie Waldorfschule Schwerin

Schloßgartenallee 57

19061 Schwerin

 

Tel.:  0385 617110

Fax.: 0385 6171115

Email: schule@waldorf-sn.de